Welche Frau wünscht sich nicht längere, dichtere und geschwungenere Wimpern? Sie verleihen unseren Augen Ausdruck und sind der Inbegriff von Weiblichkeit.

Also versuchen wir fast alles für lange, geschwungene und dichte Wimpern zu tun. Von Extensions, über fake lashes, Wimpern lifting, färben und Wimpernseren.

Für mich persönlich kommt nur das Thema Wimpernserum in Frage. Extensions fallen schnell aus und müssen regelmäßig erneuert werden; für Fake lashes fehlt mir morgens definitiv die Zeit und Geduld und den Effekt beim Färben finde ich zu gering und auch irgendwie zu umständlich.

Es gibt haufenweise Seren, die diese Versprechungen machen, doch welches taugt tatsächlich?!

Nach ausgiebiger Recherche habe ich mich für den Marktführer M2 Lashes entschieden. Das kraftvolle Aktivserum M2 Lashes Eyelash Activating Serum enthält Inhalte aus der Augenmedizin, die für kosmetische Anwendung übernommen wurde. Der spezielle Wirkstoffkomplex MDN (Prostaglandin) fördert dichtere, längere, kräftigere Wimpern und stimuliert die Wimpernwurzel. Biotin kräftigt die Wimpern und verzögert ihr Ausfallen. Hyaluronsäure sorgt für gesundes Aussehen und Geschmeidigkeit. Dieses hochwirksame Aktivserum kann angeblich schon nach 6-8 Wochen zum gewünschten Ergebnis führen. Das maximale natürliche Wachstumspotenzial wird bei den meisten Anwendern nach etwa 16 Wochen erreicht – so die Aussagen des Herstellers.

Dermatologisch getestet und mit „Sehr gut“ bewertet traten im Epikutanttest keine toxisch-irritativen Unverträglichkeitsreaktionen auf. Des Weiteren bestätigt der BUND, dass keine hormonell wirksamen Stoffe enthalten sind. Hört sich ja also schon mal gut an…

Voller Vorfreude auf das Ergebnis und frei nach dem Motto „viel hilft viel“ habe ich das Serum am ersten Abend großzügig am oberen Wimpernansatz aufgetragen.

Der Effekt: es brennt für einen kurzen Moment in den Augen. Unschädlich für die Augenpartie aber unangenehm – war ich am nächsten Abend also sparsamer und alles war gut.

Ca. 8 Wochen später dann endlich ein Effekt. Die Wimpern waren tatsächlich länger und dichter. Mittlerweile nehme ich das Serum nun seit 10 Wochen, wobei ich gestehen muss, dass ich es auch hin und wieder vergesse. Und trotzdem kann sich das Ergebnis absolut sehen lassen.

Mein persönliches Fazit: ich finde den relativ hohen Preis von über 100 € erstmal eine ziemlich hohe Investition, gerade weil es auch viele Produkte gibt, die nichts bringen. Die Ergiebigkeit und das Ergebnis haben mich letzten Endes jedoch überzeugt und mittlerweile möchte ich auch nicht mehr darauf verzichten.

Sabrina Ruppert-Bassauer